09.07.2009, 12:00
11. SYMPOSION ... mehr >
19.06.2009, 07:00
WOLFGANG WALKENSTEINER... mehr >
17.06.2009, 12:00
INA LOITZL... mehr >

Schaukraftwerk Forstsee


An einem der schönsten Plätze am See gelegen, wurde das
heute älteste Speicherkraftwerk Kärntens (1924) von Architekt
Franz Eduard Baumgartner im typischen Kärntner Villenstil geplant.
Das Schaukraftwerk, das bis heute noch in Betrieb ist, bietet neben
einem Einblick in die Technik der Stromgewinnung einen besonderen
Ort für Kunstausstellungen.


Im Rahmen von K08 präsentiert das Schaukraftwerk Forstsee die Kärntner KünstlerInnen Elke Maier und Gernot Fischer-Kondratovitch. Elke Maiers Werk zeichnet sich durch einen besonderen Umgang mit Holz und anderen organischen Materialien aus. In einem sensiblen Dialog mit der Natur und den örtlichen Gegebenheiten entwickelt Elke Maier installative Eingriffe, die sich direkt auf die Architektur sowie die umgebende Landschaft des Schaukraftwerkes beziehen. Gernot Fischer-Kondratovitch inszeniert in seiner Ausstellung »Kleine Welt – Großer Platz« Malerei und Trickfilm im Schaukraftwerk. Er schöpft in seinen Animationen, für die er auch selbst die Musik schreibt und interpretiert, ebenso wie in seiner Malerei aus dem Reservoir historischer und aktueller Bilder der Medienwelt wie auch aus den Eindrücken seiner zahlreichen Reisen, die in seine Tafelbilder einfließen.

Das Schau-Kraftwerk Forstsee der Kelag in Saag bei Velden zeigt zwei
Einzelpräsentationen der Kärntner KünstlerInnen Elke Maier und Gernot Fischer-Kondratovitch.

Vernissage Schaukraftwerk
Datum 29. Mai  / 19.00
Elke Maier
„Hochspannung“

Vernissage Schaukraftwerk
Datum 30. Juli  / 19.00
Gernot Fischer - Kondratovitch
„Kleine Welt – Großer Platz“
Malerei und Trickfilm im Schaukraftwerk.

Tipp: Es spielt zur Eröffnung Harri Stojka

mehr Bilder